Das Handbuch zur Symptomdeutung und Selbstheilung

 

Inna Segal

 

Hardcover, Verlag: Knaur, EUR 19,90

 

ISBN-10: 3426656779 , ISBN-13: 978-3426656778

 
 

Zum Buch:

 

Wir alle verfügen über eine innere »Heilintelligenz«, die lediglich auf die richtige Weise angezapft werden muss. Inna Segal erschließt leicht nachvollziehbar die emotionalen und mentalen Ursachen rund 200 körperlicher Symptome – von Allergie bis Zahnschmerz – und bietet Anregungen zur Soforthilfe. Denn oft sind es angestaute Emotionen oder verdrängte Erlebnisse und Verletzungen aus der Vergangenheit, die körperliche Beschwerden verursachen. Jeder bekommt hier einen direkten Zugang zu den Botschaften seines Körpers. Man lernt, sie richtig zu verstehen, negative Gefühle und einengende Überzeugungen abzubauen und dadurch sich selbst zu heilen. Ein richtungweisendes Standardwerk zur ganzheitlichen Gesundheit, welches auch für den Nichterprobten Leser zu einem neuen Verständnis über seinen eigenen Körper führt.

 

 
 

Über die Autorin

 

Inna Segal ist seit 20 Jahren Heilerin und Pionierin auf dem Gebiet der Energiemedizin. Sie hat das Trademark "Visionäres Intuitives Heilen" geschaffen. In ihrer Heimat Australien und den USA ist sie durch Radio und TV einem breiten Publikum bekannt geworden und erreichte damit auch viele Prominente die auf ihre Methoden schwören und bestätigen verschiedene Beschwerden losgeworden zu sein.

die_verborgene_sprache_des_krpers

Martin Kolozs (Hrsg.)

 

40 Seiten  € 12.90/sfr 22.50  ISBN 978-3-7065-5000-0

 
 

Martin Kolozs Im Gespräch mit Konrad Paul Liessmann.

 

Das Buch bietet in aller Kürze die wichtigsten Antworten des bekannten österreichischen Philosophen Univ.-Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann auf die brennendsten Bildungsfragen und die aktuelle Wissenschaftsdiskussion. Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist Professor für Philosophie an der Universität Wien. Er ist Autor zahlreicher Bücher, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde (u. a. Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln 2003, Donauland Sachbuchpreis "Danubius" 2010). Im Jahre 2006 war er "Wissenschafter des Jahres" und 2010 wurde ihm der "VIZE 97" der Dagmar und Vaclav Havel Foundation Prag verliehen. Zuletzt sind erschienen: Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft (2006); Grundbegriffe der europäischen Geistesgeschichte. Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit, Eros, Schönheit, Glück, Arbeit, Macht, Krieg, Tod (2009); Das Universum der Dinge. Zur Ästhetik des Alltäglichen (2010).Bildung_ist_ein_Lebensprojekt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen