Autorin: Eva Almstädt

Verlag:Bastei-Lübbe,

ISBN 3-404-15826-1; ISBN 9783404158263

TB 8,30€ /E-Book 6,49€

Erhältlich als: Taschenbuch und E-Bookversion

 

Klappentext:

Bei Probebohrungen für die geplante Umgehungsstraße stößt man auf ein Skelett ohne Kopf. Im Dorf scheint niemand den Toten zu kennen, der mehr als ein Vierteljahrhundert in seinem flachen Erdgrab ruhte. Dann stellt sich der tödliche Reitunfall einer Journalistin im nahe gelegenen Wald als heimtückisch geplanter Mord heraus. Kommissarin Pia Korittki und ihr Team ermitteln mal wieder auf dem Land.

 

Zum Buch:

Mit jedem Pia Korittki Krimi wird die Autorin besser. Grablichter ist nicht nur durch den spannenden Aufbau der Handlung, sondern auch durch das gut geschilderte Lokalkolorit einer der wenigen Krimis, die man von Anfang an nicht aus der Hand legen möchte.
Wie schon ersten Buch der Pia-Korittki-Reihe finden die Ermittlungen in einem unscheinbaren Dorf statt. Wo jedoch jeder jeden kennt und alle über den anderen etwas zu berichten wissen. Über den üblichen Tratsch und Klatsch hinaus ist das Dorf aufgrund einer geplanten Umgehungsstraße gespalten. Aber hat der Mord an einer jungen Journalistin, die von ihrem morgendlichen Ausritt nicht zurückkehrt, mit der geplanten Umgehungsstraße zu tun? Welche Rolle spielt der Lebensgefährte des Opfers, welche der dubiose Hotelier und welchen Einfluss hat gar die Frau Bürgermeister die jeden Artikel der Ortszeitung absegnet?Während der Ermittlungen werden sich Kommissarin Korittki und ihr neuer Kollege Broders, zunehmend sympathischer, und lernen dabei die ein oder andere kauzige Person des Ortes kennen. Wie die ersten Bücher der Autorin bietet auch der Krimi "Grablichter" spannende Krimiunterhaltung. Die Protagonisten der Geschichte sind hervorragend beschrieben und Motive und Handlungen sind für den Leser leich verständlich nachvollziehbar. Vorallem bleibt die Handlung überschaubar, sodass man immer den Überblick über die verschiedenen Personen und Schauplätze behält. Grablichter ist ein spannender Krimi, den man hervorragend lals Wochenendlektüre kann.

Über die Autorin:

Eva Almstädt, 1965 in Hamburg geboren und dort auch aufgewachsen, absolvierte eine Ausbildung in den Fernsehproduktionsanstalten der Studio Hamburg GmbH und studierte Innenarchitektur in Hannover. Seit 2001 ist sie freie Autorin und schreibt zurzeit an ihrem dritten Roman. Eva Almstädt lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Grebin, Schleswig-Holstein.

2grablichter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen